Fahrzeuge

MTF2

  • takt. Bezeichnung: MTF
  • Funkrufname: Bus Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-787 EH
  • Aufbauer: Eigenaufbau
  • Besatzung: 1:8
  • Fahrgestell/Typ: VW T5
  • Erstzulassung: 14.12.2012
  • Im Dienst der FF: 30.06.2015
  • Gesamtgewicht: 3.080 kg
  • Motorleistung: 103 KW / 140 PS
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Verwendung: Das Fahrzeug dient dem Mannschaftstransport und der Feuerwehrjugend
  • Ausrüstung: Standardausrüstung / Absicherungsmaterial

Rüstlösch­fahrzeug

  • takt. Bezeichnung: RLF-A
  • Funkrufname: Rüstlösch Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-22 FF
  • Aufbauer: Iveco Magirus
  • Besatzung: 1:8
  • Fahrgestell/Typ: Iveco
  • Type: Trakker AD 190T36W
  • Erstzulassung: 06.10.2009
  • Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Motorleistung: 265 KW / 360 PS
  • Hubraum: 7.790 cm³
  • Verwendung: Das Rüstlöschfahrzeug rückt sowohl bei Brand- als auch bei technischen Einsätzen aus.
  • Ausrüstung: hydr. Rettungsgerät, Seilwinde, 2.000 l Wassertank, 200 l Schaumtank, 3 Atemschutzgeräte, Stromaggregat 13 KVA

Drehleiter

  • takt. Bezeichnung: DLA-K 23-12
  • Funkrufname: Leiter Lungau
  • Kennzeichen: TA-21 FF
  • Aufbauer: Iveco-Magirus
  • Besatzung: 1:2
  • Fahrgestell/Typ: Iveco Magirus
  • Erstzulassung: 17.12.2009
  • Gesamtgewicht: 14.500 kg
  • Motorleistung: 220 KW / 301 PS
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Verwendung: Vorwiegend Brandeinsätze und Bergungen bzw. Arbeiten in großen Höhen
  • Ausrüstung: Höhe: 32 m, Standardausrüstung, Rettungskorb, Rettungstrage, Wenderohr, wasserführ. Armaturen

Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug

  • takt. Bezeichnung: GSF-A
  • Funkrufname: Gefahrgut Lungau
  • Kennzeichen: S 860 NN
  • Aufbauer: Empl Fahrzeugwerk
  • Besatzung: 1:2
  • Fahrgestell: Mercedes Benz
  • Type: Atego 1226 AG
  • Erstzulassung: 2010
  • Gesamtgewicht: 12.500 kg
  • Motorleistung: 191 KW / 260 PS
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Verwendung: Das Fahrzeug des LFV Salzburg fährt bei allen Gefahrguteinsätzen im Bezirk Lungau aus.
  • Ausrüstung: versch. Schutzanzüge, Atemschutzgeräte, versch. Pumpen, Abdichtmaterial, Stromgenerator, Auffangbehälter

MTF1

  • takt. Bezeichnung: MTF
  • Funkrufname: Bus 2 Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-212 ER
  • Aufbauer: Eigenaufbau
  • Besatzung: 1:8
  • Fahrgestell/Typ: VW T5
  • Erstzulassung: 29.11.2011
  • Im Dienst der FF: 06.06.2013
  • Gesamtgewicht: 3.080 kg
  • Motorleistung: 103 KW / 140 PS
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Verwendung: Das Fahrzeug dient dem Mannschaftstransport und der Feuerwehrjugend
  • Ausrüstung: Standardausrüstung / Absicherungsmaterial

Kommando

  • takt. Bezeichnung: Kommando
  • Funkrufname: Kommando Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-24 FF
  • Aufbauer: Lohr Magirus
  • Besatzung: 1:3
  • Fahrgestell/Typ: VW
  • Type: Kombi TDI Syncro
  • Erstzulassung: 15.12.2003
  • Gesamtgewicht: 2.890 kg
  • Motorleistung: 75 KW / 105 PS
  • Hubraum: 2.461 cm³
  • Verwendung: Das Kommando rückt bei Einsätzen als erstes Fahrzeug mit dem Einsatzleiter aus
  • Ausrüstung: Funktisch, Brandschutzpläne, Kleinlöschgeräte, Straßenverzeichnis, Atemschutzgerät, Schlüsselkasten

Tank­lösch­fahr­zeug

  • takt. Bezeichnung: TLFA 4000
  • Funkrufname: Tank Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-23 FF
  • Aufbauer: Lohr-Magirus
  • Besatzung: 1:5
  • Fahrgestell: Iveco
  • Type: 190E35W
  • Erstzulassung: 19.10.2001
  • Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Motorleistung: 259 KW / 352 PS
  • Hubraum: 7.790 cm³
  • Verwendung: fährt bei allen Brandeinsätzen und schweren Verkehrsunfällen aus
  • Ausrüstung: Wassertank 4000 l, Einbaupumpe 2400 l/10b., Wasserwerfer, 3 Atemschutzgeräte, Stromaggregat 13KVA, Absicherungsmaterial

Rüstfahrzeug

  • takt. Bezeichnung: SRF-A
  • Funkrufname: Rüst Tamsweg
  • Kennzeichen: TA-29 FF
  • Aufbauer: Walser, Rankweil
  • Besatzung: 1:2
  • Fahrgestell/Typ: IVECO
  • Type: AT190T36W
  • Erstzulassung: 13.12.2013
  • Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Motorleistung: 265 KW / 360 PS
  • Hubraum: 7.790 cm³
  • Verwendung: techn. Einsätze aller Art, vorallem Verkehrsunfälle und Fahrzeugbergungen
  • Ausrüstung: Spreizer, Bergeschere, Hebekissen, Hebesatz, Seilwinde 110 KN, Kran Palfinger PK18002EH, Stromaggregate